Mit WhatsApp-Nachricht informierte Franz Weller uns am 24.09.2021:

"Die Brillen sind gut bei unserem Pfarrer Emma in Uganda angekommen!"


Gemeint sind damit die "Sonnenbrillen" im "mittleren" Paket (mit den weißen Aufklebern) auf dem Foto.

Wir freuen uns von Seiten BRILLEN-ohne-GRENZEN, dass der Transport in diesen unsicheren CORONA-Zeiten wieder einmal geglückt ist und wünschen Franz Weller und Elmar Weckenbrock weiterhin "ein gutes Händchen" bei der Versorgung von Uganda mit Brillen.
 

.


 

Mit Schreiben vom 25.11.2020 bedankt sich Elmar Weckenbrock

für sein UGANDA-Team bei allen Unterstützern, ausdrücklich auch bei BRILLEN-ohne-GRENZEN


für die Unterstützung mit ca. 1.000 Sonnenbrillen für UGANDA und mehr als 600 Etuis.  

Wir wünschen seitens der Gudd-Zweck UG und seitens unserer Kooperationspartner  WIAF-Brillenverwertungsstelle  in St. Wendel und  Rotary Club Tholey-Bostalsee weiterhin dem UGANDA-Team von Elmar Weckenbrock, Harald Lappe und Franz Peter Weller viel Spaß und Erfolg.
 

.


 

Das TEAM UGANDA übernahm ca. 1.000 Sonnenbrillen ...

... und einen Karton mit Etuis für die nächste Reise nach UGANDA im Mai 2020 ...


Am Freitag 06.12.2019 besucht Franz Weller im Auftrag des TEAM UGANDA die sog. WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel und übernahm 2 volle Kartons mit jeweils ca. 500 Sonnebrillen ohne Stärken/Dioptrien, sowie einen Karton Etuis.

Nach dem großen Erfolg der ersten "Sonnenbrillen-Aktion" in UGANDA im Frühjahr 2019 hat das TEAM UGANDA nun entschieden, das Unterstützungsangebot von BRILLEN-ohne-GRENZEN auch mit deutlich höherer Anzahl von Sonnenbrillen anzunehmen, die in UGANDA vielen Menschen helfen werden, die Augen vor der gefährlichen Sonnenstrahlung besser schützen zu können.

Wir wünschen Franz Weller, Elmar Weckenbrock und Harald Lappe viel Erfolg bei Ihrer Hilfs-Aktion.
 

v.l.n.r.: Olga Meier (WIAF gGmbH), Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Franz Weller (TEAM UGANDA), Felix Heuel (pensionierter Optiker aus St. Wendel und ehrenamtlicher Helfer von BRILLEN-ohne-GRENZEN)


 

Vielseitiger Bericht von Elmar Weckenbrock ...

... über die Situation und die weiter geplanten Projekte in UGANDA ...


... die er mit Harald Lappe und Franz Peter Weller bei ihren jährlichen Reisen nach UGANDA durchführt. Die nächste Reise ist für ca. Mai 2020 geplant.
 

Vielseitiger Bericht von Franz Peter Weller ...

... in Text und Bild über die erfolgreiche UGANDA-REISE in 2019 ...


Elmar Weckenbrock, Harald Lappe und Franz Peter Weller haben 2019 eine sehr erfolgreiche UGANDA-REISE bewältigt und berichten auf mehreren Seiten über dieses tolle Projekt.

Öffnen Sie bitte die pdf-Datei unter dem Bild der 1.Seite des Berichtes oder klicken Sie einfach das Bild selbst an.

Viel Spaß beim Lesen und einen großen Dank an Elmar Weckenbrock, Harald Lappe und Franz Peter Weller seitens der Gudd-Zweck UG.

 

Brillen für Uganda ...

... verteilte im April/Mai 2019 100 Sonnenbrillen ohne Stärken an Hilfsbedürftige in Uganda ...


... die von BRILLEN-ohne-GRENZEN mit Lieferschein Nr. 2019/CHARITY-01-F am 31.01.2019 per Paket kostenlos zur Verfügung gestellt worden waren.

 

v.l.n.r.: Pater Emma, Franz Weller, Bischof Jjimba, Elmar Weckenbrock, Harald Lappe  (Foto-Rechte: Franz Weller)


 

3 engagierte Helfer besuchen jährlich UGANDA ...

... und helfen dort sehbehinderten Menschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten ...


Ein kurzer Bericht der Reise im April/Mai 2019 nach UGANDA wird noch folgen und hier veröffentlicht.

Neben der Arbeit mit Brillen von OneDollarGlasses hat die Gruppe in diesem Jahr erstmals 100 Sonnenbrillen ohne Stärken aus dem Lager-Bestand von BRILLEN-ohne-GRENZEN bei der WIAF-Verwertungsstelle in St. Wendel erhalten und vor Ort kostenlos an Bedürftige verteilt, die bei der extremen Sonneneinstrahlung am Äquator durch solche Sonnenbrillen die Augen erheblich schonen können.

Hier ein paar Bilder von Menschen in UGANDA, die eine kostenlose Sonnenbrille erhalten konnten. (Foto-Rechte: Franz Weller)
 

Brillen für Uganda

Eine Privatinitiative von Elmar Weckenbrock, Harald Lappe und Franz Peter Weller

Kontakt:
E-Mail: frawel@aol.com