Am 04.10.2019 berichtet das NACHRICHTENBLATT FREISEN ...

... über die Ankunft des 1. Brillen-Paketes der "Brillen-Kooperationspartner" bei KISOBOKA in UGANDA ...

.

Am 24.09.2019 hat uns Lukas Schäfer von KISOBOKA ...

... aus UGANDA ein Foto gesendet! Das Brillen-Paket ist angekommen ...


Wie Lukas Schäfer in seiner Botschaft berichtet, sollen die Brillen Mitte/Ende Oktober 2019 verteilt werden, da dann auch noch weitere Vorstandsmitglieder in Uganda sein werden und damit die personellen Kapazitäten für allerlei notwendige Arbeiten vor Ort höher sind.

Der Bau des Kindergartens von KISOBOKA  e.V. in Uganda hat ebenfalls begonnen. Man kann es auf dem Bild-Hintergrund des Paket-Fotos gut erkennen. Lukas Schäfer hat jetzt dort alle Hände voll zu tun.

Der Rotary Club Tholey-Bostalsee, der Verein "Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.", die WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel (WIAF gGmbH) und die Gudd-Zweck UG gratulieren dem Verein KISOBOKA e.V. zu diesem wichtigen Schritt/Zwischenergebnis und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit und weitere Anforderungen von Brillen-Paketen, die dann gerne aus dem Landkreis St. Wendel nach UGANDA gesendet werden.
 

.


 

Am 20.09.2019 erschien in den FREISENER NACHRICHTEN ...

... der Bericht über den Start der Kooperation des Vereins "Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V." ...


... mit dem Verein  KISOBOKA e.V., indem ein erstes Brillen-Paket nach UGANDA versendet wurde.
 

Dieser Presse-Bericht über die Vernissage UgandArt ...

... erschien bei den St. Wendeler Landnachrichten wndn.de am 04.09.2019 ...

Chefredakteurin: Jessica Pfaff (RC Tholey-Bostalsee)

Alltag & Gesellschaft

Direkter Link: Theley: UgandArt – Eine Ausstellung im Zeichen der Vielfalt Ugandas in der Johann-Adams-Mühle
 

Theley. In Kooperation mit saarländischen Künstlerinnen und Künstlern hat der Verein Kisoboka e.V. aus Hasborn eine Kunstausstellung in die Johann-Adams-Mühle gebracht. Am vergangenen Sonntag wurde diese im Rahmen einer Vernissage durch den Bürgermeister der Gemeinde Tholey, Hermann Josef Schmidt, eröffnet. Insgesamt neun saarländische Künstlerinnen und Künstler haben an der Ausstellung mitgewirkt, um den Verein mit dem Erlös der Werke zu unterstützen.

Bis zum 29. September kann die Ausstellung jeden Sonntag im Kleintierstall der Johann-Adams-Mühle jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr besucht werden. Am 29. September endet sie mit einer Finnisage um 11.00 Uhr.

Der Erlös aus dem Verkauf der Kunstwerke geht gänzlich an den Verein, der damit benachteiligten Waisenkindern in Uganda einen Zugang zur vorschulischen Bildung ermöglichen will. Der 2014 durch das Geschwisterpaar Lukas und Sophie Schäfer gegründete Verein hat ein Grundstück in Uganda erworben, auf das nun ein Kindergarten gebaut wird. Da dort die vorschulische Bildung dem privaten Sektor obliegt, ist es Kindern, die aus ärmlichen Verhältnissen stammen, nicht möglich, einen Kindergarten zu besuchen. Dabei finden in dieser frühen Lebensphase wichtige motorische und kognitive Entwicklungsschritte statt, die in einer vorschulischen Einrichtung gefördert werden und Einfluss auf das weitere Leben nehmen. Mit seinem Engagement will der Verein nachhaltig etwas in Uganda bewegen.

Hier erfahren Sie mehr zum Verein Kisoboka e.V. und seinem Projekt.

Bürgermeister Schmidt lobte das Engagement des Vereins. Sophie Schäfer dankte den mitwirkenden Künstlern, die ihre Arbeiten ohne Gegenleistung zur Verfügung gestellt haben, um das Projekt damit zu unterstützen.

Die beteiligten KünstlerInnen sind: Helga Bernhard, Anke Dörr, Mandy Johann-Franz, Jürgen Mai, Karin Mansmann, Marie-Chantal Marx, Susanne Schäfer, Gisela Schuhmann und Carmen Weber.
 

Am 01.09.2019 startete der Verein KISOBOKA e.V. ...

... seine Vernissage "UgandArt", die am 29.09.2019 mit einer Finissage endet ...


Michaela Roos (Gudd-Zweck UG) und Michael Roos (Rotary Club Tholey-Bostalsee) besuchten sehr gerne die gelungene Eröffnung und wünschen dem Verein KISOBOKA e.V. auch bzgl. der benötigten Spenden-Einnahmen aus dieser Veranstaltung für den Bau des Kindergartens in Uganda viel Erfolg!
 

rechtes Foto v.l.n.r.: Michaela Roos (Gudd-Zweck UG)  bei der Eröffnung der Vernissage am 01.09.2019 auf der Johann-Adams-Mühle in Theley im angeregten Gespräch mit Sophie Schäfer, der 2. Vorsitzenden des Vereins KISOBOKA e.V., die Ihren Bruder Lukas Schäfer (1. Vorsitzender) nach besten Kräften unterstützt.

 


Der Verein Kisoboka e.V. aus Hasborn ist Ausrichter dieser Ausstellung und möchte damit allen Besucher*innen und Interessierten einen Einblick in die Vielfalt des ostafrikanischen Landes Uganda bieten.

Viele  Künstler*innen aus der Region unterstützen den Verein KISOBOKA e.V. durch ihre Mitwirkung bei der Vernissage:

Helga Bernhard 
Sie arbeitet in Theley und spendet eine Skulptur mit dem Titel: " Komm spiel mit mir ". Ihre Gedanken sind dabei bei den Kindern dieser Welt, die, unabhängig von Hautfarbe und Armut, Grenzen spielend überwinden.

David Bokumabi am Klavier:  david Bokumabi_official  (Facebook)

Anke Katharina Dörr  - Homepage: www.baerwerk.de
Sie fertigt Teddybären und Tiere in traditioneller Handarbeit nach eigenen Schnittmustern in Lebach. Dabei wird hochwertiges Material, wie Mohair der Fa Steiff, verwendet oder gerne auch ein Mantel recycelt.

Mandy Johann-Franz
Ihre Bilder stellen eine heitere Art & Weise des Lebens dar. Die leuchtenden Farben, das comicartige der Figuren kennzeichnet die Malerei von ihr. Sie lebt mit ihrer Familie in Tholey-Hasborn. Schon seit frühester Jugend faszinieren sie Farben und Materialien.

Jürgen Mai 
Er wohnt in Theley geht einen anderen Weg. Bei seiner 1. Fotografie zeigt er einmal die Ausgegrenztheit vieler Kinder dieser Welt und bei dem 2. Bild werden wir daran erinnert, wie trotz allen Elends die Welt  so schön sein kann. Man muss es nur sehen.

Karin Mansmann  - Homepage: www.mansmann.net
Sie lebt und arbeitet in Theley. Die unendlich vielen Facetten der Realität, Natur und Landschaft, aber auch Textfragmente und das Material selbst, sind für sie eine unerschöpfliche Inspirationsquelle. Mit unterschiedlichen Werkstoffen setzt sie ihre Ideen um.

Marie-Chantal Marx
Die gebürtige Belgierin hat in Falscheid ihre Schaffensheimat gefunden. In ihrem Keramikatelier entstehen fantasievolle Plastiken und Gefäße. Aus ihren Arbeiten spricht die Freude am Experimentieren mit Strukturen und Oberflächen.

Susanne Schäfer
Sie arbeitet in Hasborn. Die Arbeit mit Ton fasziniert sie, weil hierin alle vier Elemente enthalten sind. Inspiration bezieht sie aus der Natur, der Welt der Pflanzen und Tiere, aber auch das Beobachten von Alltäglichem eröffnet Ideen zum Gestalten für sie.

Gisela Schumann  - Homepage: www.gisela-schumann.de
Sie lebt und arbeitet in Oberthal. Sie malt in Acryl, Rötel, Aquarell, Öl, Pastell und bringt eine unglaubliche Abwechslung in ihre Bilder rein. Für die Ausstellung hat sie Grafiken zu ihren Bildern erstellt zum Thema Afrika (Portraits und Landschaften).

Carmen Weber
Sie fokussiert auf Malerei und Photographie. Sie lebt und arbeitet in Marpingen. Ihre künstlerische Inspiration ist die Natur, das Besondere im Alltäglichen.
 

.
 


Fotos von Michael Roos (RC Tholey-Bostalsee) , der bei der Vernissage im Auftrag des den Verein KISOBOKA e.V. unterstützenden Rotary Club RC Tholey-Bostalsee ebenfalls anwesend war, um dem engagierten Team von KISOBOKA zu danken und die weitere Unterstützung in der Brillen-Kooperation für den Kindergarten in Uganda zuzusagen.


 

KISOBOKA e.V. weisst auf seiner Homepage die unterstützenden Partner aus: 
Direkter Link: https://www.kisoboka.de/unsere-partner/   
Gudd-Zweck UG + RC Tholey-Bostalsee + Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.


 

Der Start einer Kooperation mit KISOBOKA e.V. ...

... wurde am 26.08.2019 durch den Verein "Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V." vollzogen ...


Für die geplante "Brillen-Ausgabestelle" im künftigen Kindergarten, den KISOBOKA e.V. in Uganda baut, hat der Verein "Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V." in enger Zusammenarbeit mit der Gudd-Zweck UG (Michaela Roos) und der WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel  ein erstes Brillen-Paket mit verschiedensten Stärken/Dioptrien gepackt und per Post/DHL auf den Weg nach UGANDA gebracht.
 

v.l.n.r.: Britta Tibo (RC Tholey-Bostalsee), Marie-Luise Bloch (RC Tholey-Bostalsee), Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Präsident Dr. Joachim Hauth (RC Tholey-Bostalsee), Gründungspräsidentin Dr. Andrea Werner-Hauth  (RC Tholey-Bostalsee) freuten sich gemeinsam, diesen wichtigen ersten Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Verein KISOBOKA e.V. nunmehr in Form eines ersten "Brillen-Paketes" auf den Weg bringen zu können.

 

Michael Roos (RC Tholey-Bostalsee) hatte die Aufgabe übernommen, das erste fertig-verpackte "Brillen-Paket" dann in Oberkirchen auf den Post/DHL-Weg nach Uganda zu bringen.


 

EINLADUNG zur Vernissage & Finissage ...

... durch KISOBOKA zur Ausstellung "UgandArt" ab 01.09.2019 ...


... in der Johann-Adams-Mühle in Theley - im Kleintierstall.

Thema: UgandArt - eine Ausstellung im Zeichen der Vielfalt Ugandas!

 

Lukas und Carina Schäfer von KISOBOKA e.V. ....

... besuchen mit Dr. Andrea Werner-Hauth (RC Tholey-Bostalsee) die WIAF-Brillenverwertungsstelle ...


Vom gemeinnützigen Verein Kisoboka e.V. aus 66636 Tholey-Hasborn, der in UGANDA aktiv ist und dort einen Kindergarten bauen wird, besuchten am Donnerstag, 11.07.2019, der 1 Vorsitzende, Lukas Schäfer und die Kassenwartin, Carina Schäfer, die WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel, um die Fragen einer Zusammenarbeit mit der Hilfs-Aktion "Brillen-ohne-Grenzen" der Gudd-Zweck UG mit den Kooperationspartnern WIAF gGmbH und dem ebenfalls unterstützenden Rotary Club RC Tholey-Bostalsee zu besprechen.

Mehr erfahren Sie hier.
 

v.l.n.r.: Tamara Schlösser und Olga Meier (WIAF gGmbH, Felix Heuel (pens. Optiker aus St. Wendel), Dr. Andrea Werner-Hauth (Gründungs-Präsidentin des ROTARY CLUB RC Tholey-Bostalsee), Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Carina und Lukas Schäfer (KISOBOKA), Martin Schneider (Prokurist WIAF gGmbH), Christina Hassdenteufel (Schulungsleiterin WIAF gGmbH), Michael Roos (Gudd-Zweck UG und Mitglied im RC Tholey-Bostalsee).


 

KISOBOKA - gemeinsam für Waisen ...

und benachteiligte Kinder in Uganda agieren junge Menschen in Hasborn-Saarland ...


... und das hat uns bei der Gudd-Zweck UG so sehr überzeugt, dass wir in einer nachhaltigen Zusammenarbeit eine eigene "Brillen-Kooperation" im räumlichen Umfeld der Aktivitäten des Hilfe-Vereins KISOBOKA e.V. anstreben.

Wir wollen dort gerne kostenlos gereinigte, sortierte und vermessene "gebrauchte" Brillen aus der Arbeit der sog. "Brillenverwertungsstelle" bei der WIAF gGmbH in St. Wendel  für die Waisen und Kinder des künftigen KISOBOKA-Kindergartens, sowie für deren Lehrer, Eltern, Freunde, Verwandte und Bekannten der ganzen Region bereitstellen.

Daher unterstützen wir von Seiten der Gudd-Zweck UG gerne die Aktivitäten des Hilfe-Vereins KISOBOGA e.V. im Rahmen unserer Möglichkeiten und Kontakte und bitten die Leser, sich auf der Homepage von KISOBOGA umzuschauen, um sich noch mehr über deren tolle Aktivitäten zu informieren.

 

.

 


Kisoboka e.V.
66636 Tholey-Hasborn

Vertretungsberechtigter Vorstand:
1.Vorsitzender: Lukas Schäfer
2. Vorsitzende: Sophie Schäfer
Kassenwartin: Carina Schäfer
Schriftführerin: Viktoria Schäfer

E-Mail: kisoboka.verein@gmail.com
Homepage:  www.kisoboka.de
betterplace: www.betterplace.org/p24694
Facebook:   https://www.facebook.com/kisoboka.verein
Instagram: @kisoboka.verein
Smoost: https://smoo.st/it/7gkqm

Hier finden Sie direkt zu den Partnern von KISOBOKA:
https://www.kisoboka.de/unsere-partner/

Dazu gehört auch die Gudd-Zweck UG
und der Rotary Club Tholey-Bostalsee,
sowie der Verein "Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V."


 

Spendenkonto:


Spendenkonto
IBAN: DE14 5925 1020 0120 2700 53
BIC:   SALADE51WND

Jede Spende ist steuerlich absetzbar!

Spende direkt online unter: https://www.kisoboka.de/mitmachen/direktspende/


 

Unterstützung ...

... durch Einkäufe ...


Unterstütze uns durch Einkäufe (keine Mehrkosten): https://einkaufen.gooding.de/kisoboka-e-v-73352