Der Rotary Club St.Wendel

... unterstützt Hilfs-Projekte in der Region.


Hier geht es direkt zum Rotary Club St. Wendel: https://sankt-wendel.rotary.de !


Hier einige Beispiele für in der Bevölkerung des Landkreises St.Wendel und darüber hinaus bekannte und nachhaltige Aktionen des Rotary Club St. Wendel:


Mistel-Aktion  -  www.hidt.de/mistel-aktion 




Brillen-Aktion - www.hidt.de/brillen-fuer-afrika 
 




Teelichter-Aktion - www.hidt.de/teelichter
 





Rotary-Club St. Wendel
Vorstand 2017/2018 - Präsident  Dr. Christian Schall
Vorstand 2018/2019 - Präsident elect Wolfgang Jung
Zusammenkünfte: Mittwoch 19:00 Uhr
Hotellerie Hubertus / Metzerstrasse 1
66636 Tholey
Homepage: https://sankt-wendel.rotary.de

Die im Rahmen unserer Aktionen unter dem Thema  "Gudd-Zweck"  von der Gudd-Zweck UG gesammelten Spenden werden entweder (Regelfall) direkt an die vom Finanzamt anerkannten jeweiligen Hilfsvereine der jeweiligen Spendenzwecke überwiesen (also zweckgebundene Spenden aufgrund der Zielrichtungen der Gudd-Zweck-Aktionen), oder (Ausnahmefall) auf das Konto des
Verein Hilfe durch Rotary e.V. (Förderverein des Rotary Club St.Wendel)
1.Vorsitzender: Rotarier Meinolf Pollkläsener (Rechtsanwalt), In der Pinselbach 8, 66822 Lebach
bei Unsere Volksbank St. Wendeler Land e.G. (IBAN: DE 15 5929 1000 0000 3333 10) eingezahlt, wenn die Mittelverwendung nicht zweckgebunden ist, sondern ganz allgemeinen Hilfsprojekten zugute kommen kann.

Bei diesem sog. "Förderverein" des Rotary Club St.Wendel handelt es sich um einen eingetragenen Verein, der die Voraussetzungen für die sog. "Gemeinnützigkeit" erfüllt und entsprechend im Vereinsregister eingetragen ist. Dieser gemeinnützige Verein kann auch Spendenquittungen ausstellen, sofern Geldspenden von der Gudd-Zweck UG oder auch von Ihnen, als Unterstützer von rotarischen Projekten, überwiesen werden. Bei diesem Verein können nicht nur Rotarierinnen und Rotarier Mitglied werden. Sprechen Sie den Rotary Club St.Wendel an, wenn Sie selbst Interesse habe, anderen Menschen in der Region durch Spenden zu helfen.

Die Spenden-Erlöse werden im Rahmen der kontrollierten und dokumentierten Mittelverwendung für meist regionale, aber auch überregionale oder internationale Hilfs-Projekte des Rotary Club St.Wendel eingesetzt - es sind bei Rotary also keine "Verluste" durch Verwaltungsaufwand zu befürchten. Die Spendenmittel werden somit über Rotary ungeschmälert bei den Bedürftigen ankommen.


Die Ziele von Rotary

Rotary ist eine Organisation von Angehörigen aller Berufe, die sich weltweit vereinigt haben, um humantitäre Dienste zu leisten und sich für Frieden und Völkerverständigung einzusetzen.

"Dienen und Helfen" sind Eckpfeiler der rotarischen Lebensauffassung.

Dem Materialismus und Egoismus des 21.Jahrhunderts gegenüber gibt Rotary seinen Mitgliedern klare Aufträge:

Bemüht Euch um Verständigung!

Baut Brücken der Freundschaft!

Dient dem Wohl der Menschen!

Handelt fair in allen Lebenslagen!

So sind Rotarier auch aufgerufen, mitzudenken und mitzuarbeiten an allen Möglichkeiten einer Besserung der unerfreulichen Lebensbedingungen in den eigenen Regionen, wo die Clubs ansässig sind, aber auch in wirtschaftlich zurückgebliebenen Ländern oder in Ländern, in denen Katastrophen eingetreten und Menschen in Not sind.


Die 4-Fragen-Probe ist eines der Rotary-Gütezeichen:

Ist es wahr?

Ist es fair für alle Beteiligten?

Wird es Freundschaft und guten Willen fördern?

Wird es dem Wohl aller Beteiligten dienen?

Seit ihrer Entwicklung im Jahre 1932 hat die 4-Fragen-Probe nicht im geringsten an Relevanz verloren. Sie ist vielmehr eine empfehlenswerte Checkliste für ethisches Verhalten. Damit überwindet sie alle Staatsgrenzen, Generationen und Religionen.


Weiter Informationen zum Rotary Club St. Wendel finden Sie unter https://sankt-wendel.rotary.de !


 

Aus den Reihen des Rotary Club St. Wendel wird die Aktion "BRILLEN-ohne-GRENZEN" durch viele Mitglieder unterstützt, die entweder an den sog. "Brillen-Fahrten" ins Elsass mit jährlich wechselnden Rotarier-Teams ehrenamtlich teilnehmen oder wie z.B. Rotarier KURT OBERRINGER mit eigenen beruflichen Möglichkeiten als SPEDITION unterstützen.

 



Brillen-Fahrten ins Elsass ...

... zum Verein L.S.F. finden jedes Jahr statt ...
 

v.l.n.r.: Dr. Christian Schall, Präsident  des
Rotary Club St. Wendel 2017/2018,
Rotarier Stephan Bytzek, 
Möbel-Müller-Inhaber Mischa Schaeffer,
Michaela Roos (Gudd-Zweck UG),
Rotarier Michael Roos) 
Bildrechte: Carolin Merkel - Saarbrücker Zeitung.
Hier geht es zur
Brillen-Fahrt-2017 zum L.S.F.

 


Bei den jährlichen Brillen-Fahrten ins Elsass - hier bei der Verladung im Lager von Möbel Müller in Dillingen/Saar - fahren
traditionell der jeweilige Präsident und
der Präsident elect des Rotary Club St.Wendel mit.
Bei der Fahrt am 18.11.2016 haben Michaela Roos von Gudd-Zweck.de (1.v.r.) daher Präsident Stephan Bytzek (1.v.l.) & Präsident elect Dr. Christian Schall (3.v.l.) begleitet, verstärkt durch Rotarier Michael Leidinger (2.v.r.) und Petra Krenn (3.v.r.), Mitinhaberin und Geschäftsführerin der O/D Ottweiler Druckerei, die sich persönlich sehr für die Brillen-Aktion in Schulen im Saarland einsetzt.
Peter Stoller (2.v.l.) vertritt auf dem Foto Mischa Schaeffer, den Inhaber und Geschäftsführer von Möbel Müller in Dillingen/Saar, der mit seinem ALLIANCE-Möbelhaus seit Jahren diese Brillen-Aktion des Rotary Club St.Wendel hervorragend fördert und unterstützt  ( 1.Brillen-Sammelstelle  = www.hidt.de/brillen-1 )  und damit diese Aktion in der bekannten Größen-Ordnung im Saarland ermöglicht hat.