PLZ-Gebiete der Abgabestellen bei mitmachenden GEMEINDEN & STÄDTEN


Finden Sie "Ihre" Brillen-Abgabestelle ....

Gerne können Sie an diesen Abgabestellen Ihre gebrauchten Brillen/Postkarten/Briefmarken abgeben!

Wählen Sie Ihren Postleitzahlenbereich:


PLZ-Gebiet 66...
Sammelgebiet: Nonnweiler/Saar
Sammelort: Rathaus - Der Bürgermeister - Herr Dr. Franz Josef Barth, Trierer Straße 5, 66620 Nonnweiler
Fon: 0 68 73 / 66 00  -  Fax: 0 68 73 / 641 71
E-Mail: rathaus@nonnweiler.de
Homepage: www.nonnweiler.de       


PLZ-Gebiet 66...
Sammelgebiet: Freisen/Saar
Sammelort: Rathaus - Der Bürgermeister - Herr Karl-Josef Scheer, Schulstraße 60, 66629 Freisen
Fon: 0 68 55 / 97 - 0  -  Fax: 0 68 55 / 97 - 77
E-Mail: rathaus@freisen.de
Homepage: www.freisen.de 
Fotos: 2017-12-05, 2018-01-31


PLZ-Gebiet 66...
Sammelgebiet: Tholey/Saar
Sammelort: Rathaus der Gemeinde Tholey, Im Kloster 1, 66636 Tholey
Fon:  0 68 53 / 508 - 0
Fax:  0 68 53 / 508 - 30
E-Mail: gemeinde@tholey.de
Homepage: www.tholey.de


PLZ-Gebiet 66...
Sammelgebiet: Namborn/Saar
Sammelort: Rathaus Hofeld-Mauschbach - Der Bürgermeister - Herr Theo Staub, Herr Rainer Junk (Fachbereichsleiter Zentrale Dienste), Schloßstraße 13, 66640 Namborn
Fon: 0 68 57 / 90 03 - 26 (Herr Junk) - Fax: 0 68 57 / 90 03 - 20
E-Mail: r.junk@namborn.de
Homepage: www.namborn.de


PLZ-Gebiet 66...
Sammelgebiet: Marpingen/Saar
Sammelort: Rathaus - Der Bürgermeister - Herr Volker Weber, Urexweilerstr.11, 66646 Marpingen
Fon: 0 68 53 / 91 16 -0  -  Fax: 0 68 53 / 91 16 - 620
E-Mail: gemeindeverwaltung@marpingen.de
Homepage: www.marpingen.de
Fotos: 2017-11-25,  2018-02-27,




 

Es ist ganz einfach für Gemeinden/Städte ...

... bei der Aktion BRILLEN-ohne-GRENZEN „mitzumachen“:


1.
Die/Der Bürgermeisterin/Bürgermeister bespricht diese "soziale Aktion" in seiner Verwaltung.
 

2.
Die/Der Bürgermeisterin/Bürgermeister bestimmt eine/n "zuständige/n" Kollegin/Kollegen für diese Hilfs-Aktion in der Verwaltung. Diese/r bittet alle Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in der Verwaltung, zu Hause in Schränken, Kommoden, Kisten & Kasten zu schauen, wo alte Brillen liegen von Oma, Opa, Papa, Mama, Geschwistern, die niemand mehr braucht.
Diese alten Brillen werden in der Verwaltung in einem von Schülerinnen/Schülern der Gemeinde/Stadt gestalteten schönen Karton gesammelt für Hilfsbedürftige in armen Ländern der Welt.


3.
Die/Der "zuständige/n" Kollegin/Kollegen nimmt Kontakt mit den Schulleitungen im Gemeindegebiet/Stadtgebiet auf und bittet auch diese, mit den Schülerinnen und Schülern dauerhaft und nachhaltig an der sozialen Brillen-Aktion teilzunehmen.
 

4.
Die Schülerinnen und Schüler basteln auch für ihre "mitmachenden" Schulen selbständig einen schönen Karton als „Brillen-Sammel-Kasten“, die dauerhaft am Sekretariat der Schule aufgestellt wird und wo Schüler immer wieder Brillen von zu Hause mitbringen und ablegen können. Das Projekt ist langfristig und nachhaltig. Es kommen immer wieder neue Schüler/innen nach, es werden immer wieder gebrauchte Brillen in den Familien anfallen, es wird weltweit immer neue Hilfsbedürftige geben, die diese gesammelten Brillen benötigen.
 

5.
Wenn genügend Brillen in der Gemeinde/Stadt/Schule gesammelt wurden und ein Karton "voll" ist, macht die Gemeinde/Stadt/Schulleitung einen "Übergabe-Termin" mit der/dem Bürgermeisterin/Bürgermeister oder seiner/seinem Stellvertreterin/Stellvertreter in der Gemeinde/Stadt und eventuell auch mit der/dem Ortsvorsteherin/Ortsvorsteher ab.
Bei der Brillen-Übergabe sollten neben der Schulleitung, der/dem "zuständigen" Kollegin/Kollegen und den „Gemeindevertretern/Ortsvertretern“ auch Schüler/Schülerinnen der Schule auf dem Foto dabei sein.
Die Gemeinde/Stadt sendet die im Rathaus und in der Schule gesammelten Brillen in normalen Papp-Kartons (Bitte frei machen!) dann per Post/Paketdienst ohne Anschreiben an das Brillen-Zwischenlager bei siro Production GmbH in Neunkirchen/Saar. Die Absender aller eingehenden Pakete werden fotografiert und der Paket-Erhalt wird per E-Mail an die  jeweilige Gemeinde/Stadt gemeldet.
 

6.
Die Schule stellt das "Übergabe-Foto" mit Begleittext auf der Homepage der Schule ein, die Gemeinde/Stadt stellt das Übergabe-Foto mit Text auf der Homepage der Gemeinde/Stadt ein, und veröffentlicht möglicherweise auch einen Bericht im Nachrichtenblatt der Gemeinde/Stadt.
Ebenso bitten wir um Zusendung des "Übergabe-Fotos mit Begleittext" an unsere E-Mail: info@brillen-ohne-grenzen.de - wir stellen es dann auf unsere zentrale Homepage www.brillen-ohne-grenzen.de unter "Fotos" ein.


So können wir alle gemeinsam ohne großen zeitlichen Aufwand zusammen mit den Kindern, Eltern, Lehrern, Gemeinden/Städten dauerhaft und nachhaltig in den armen Regionen der Welt den Sehbedürftigen mit gebrauchten Brillen wirklich „helfen“!


Gemeinden/Städte, die gerne als "mitmachende" Gemeinden/Städte auf dieser Homepage eingetragen werden möchten, schicken uns bitte eine Bestätigungs-E-Mail an: info@brillen-ohne-grenzen.de , die komplette benötigte Gemeinde-/Stadt-Adresse (s.o.) und das Gemeinde-/Stadt-LOGO als jpg-Datei.


Vielen Dank an alle Gemeinden/Städte fürs engagierte "Mitmachen".


 

 

Unser "Brillen-Zwischen-Lager" bei SIRO PRODUCTION ...

... erwartet Ihre Brillen-Pakete aus ganz Deutschland ....


Bitte senden Sie als "mitmachende Gemeinden & Städte" Ihre Pakete (Bitte nicht unfrei senden!) mit gesammelten Brillen, Etuis, Sonnenbrillen, Briefmarken, Postkarten direkt an unser extra für Sie eingerichtetes "Brillen-Zwischen-Lager"

Hier werden alle eingehenden Brillen-Sendungen "zwischengelagert" bis zum Weitertransport an den L.S.F. nach Hirsingue im Elsass/Frankreich.
 

siro Production GmbH
Aktion „Brillen-ohne-Grenzen“
Büchelstraße 5-7
D - 66538 Neunkirchen




Wir bitten Folgendes zu beachten:

Bei der Versendung der gebrauchten Brillen per Post oder Paketdienste an die SIRO PRODUCTION GmbH als "Brillen-Zwischen-Lager" bitten wir höflich darum, die Päckchen nicht unfrei zu versenden.

Altbrillen gelten nicht als Blindensendung und werden von der Deutschen Post nicht kostenlos versendet.

Unfrei versendete Päckchen würden daher die SIRO PRODUCTION GmbH Gebühren kosten. Diese Gebühren sind nicht tragbar und nicht akzeptabel.

Unfrei versendete Päckchen werden daher von der SIRO PRODUCTION GmbH als "Brillen-Zwischen-Lager" nicht angenommen.

Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Diese "Brillen-Sammelbox" ist ein gutes Beispiel für eine systematische Brillensammlung in Gemeinden in Kooperation mit den örtlichen Schulen.  Sie wurde von Schülern/Schülerinnen der Freiwilligen Ganztagsschule  Marpingen "gebastelt" und wird im Eingangsbereich der Gemeinde Marpingen dauerhaft aufgestellt und regelmäßig im Nachrichtenblatt der Gemeinde beworben, sodass alle Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde über das ganze Jahr dort Brillen einlegen können. Mehr Nachhaltigkeit geht nicht.




 

Und hier geht´s zur Gemeinde NONNWEILER

 

Und hier geht´s zur Gemeinde FREISEN

 

Und hier geht´s zur Gemeinde THOLEY

 

Und hier geht´s zur Gemeinde NAMBORN

 

Und hier geht´s zur Gemeinde MARPINGEN